Die reichverzierte Sakristeitür aus St. Johannes in Neustadt-Mussbach |

26.08.2020

19:00 Uhr

Ein selten gewordenes Kleinod und Zeugnis der Frühgotik

Der Vortrag von Restauratorin Claudia Gerner-Beuerle behandelt Beispiele der selten erhalten gebliebenen mittelalterlichen Bohlentüren. Im Mittelpunkt steht die reich verzierte Sakristeitür aus Neustadt-Mußbach.

Keine Anmeldung erforderlich.

Informationen:
Tel. 06131 2016 300
landesarchaeologie-mainz(at)gdke.rlp.de
www.gdke.rlp.de

Ort: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Erthaler Hof, Schillerstr. 44, 55116 Mainz

Zurück zur Übersicht