Von Buckelquadern, Eselsrücken und schwäbischen Männern |

21.06.2020

13:00 Uhr

Steine und Balken erzählen einiges vom wechselhaften Geschick der Burg Wäscherschloss.

Wer diese Spuren lesen kann, erfährt vieles aus der Geschichte der kleinen Burg. Wie sich die Anlage mit ihren hohen Mauern über die Jahrhunderte entwickelte, kann man an den Details ablesen, die Steinmetze und Zimmermänner hinterlassen haben. Bei dieser Sonderführung lernt man die Zeichen lesen – ein staunenswerter Einblick.

Führung auch zu individuellen Terminen buchbar. 

Anmeldung erforderlich:
Burg Wäscherschloss
Tel. 07172 915 2111
post(at)burgwaescherschloss.de
www.burg-waescherschloss.de

Ort: Burgeingang / Kasse, Burg Wäscherschloss, 73116 Wäschenbeuren
Dauer: 1,5 Stunden

Zurück zur Übersicht