Könige, Klerus, Adel und Bürger – die Akteure im Erzstift Trier im hohen Mittelalter

Festung Ehrenbreitstein © GDKE

25.08.2020

18:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Frank G. Hirschmann

Die Trierer Erzbischöfe gehörten seit dem früheren Mittelalter zu den Großen des Reiches, sahen sich aber auch der Konkurrenz ihrer Kölner und Mainzer Amtskollegen ausgesetzt. Seit der Zeit um 1000 bildete der Koblenzer Raum einen zweiten Schwerpunkt ihrer Herrschaft. Seit dem 11. Jahrhundert entstanden in Trier sowohl die Stadtgemeinde als auch die jüdische Gemeinschaft, ebenso etwas zeitversetzt in Koblenz, Andernach, Boppard u.a.
Der Vortrag endet mit der Amtszeit Erzbischof Balduins von Luxemburg (1307-1354) – dem wirkmächtigsten Trierer Erzbischof überhaupt … unter dem sich aber auch schon der Niedergang Triers abzeichnet.

Prof. Dr. Frank G. Hirschmann, Trier

Anmeldung: Ja, bitte unter Tel. 0261 6675-1535 oder carmen.butenschoen(at)gdke.rlp.de

Eintritt: frei

Ort: Festung Ehrenbreitstein, Kuppelsaal

Ort: Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein

Zurück zur Übersicht