Die Kaiser und Trier |

23.07.2020

19:00 Uhr

Im Vergleich etwa zu Mainz, Worms und Speyer war Trier im Mittelalter keine königsnahe Stadt.

Vier der sieben Kurfürsten hatten hier ihren Sitz, wichtige Handelswege verliefen hier, und zahlreiche Neuerungen aus dem Westen fanden hier Einzug ins Reichsgebiet. Herrschaftlich waren die Rheinlande jedoch sehr zersplittert, und ein rheinisches Landesbewusstsein gab es nicht.

Referent: Prof. Dr. F. G. Hirschmann

Ort: Rheinisches Landesmuseum Trier, Weimarer Allee 1, 54290 Trier

Zurück zur Übersicht